content marketing

CONTENT MARKETING | DEUTSCH | ENGLISH

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

WAS IST CONTENT MARKETING?

Content ist das englische Wort für Inhalt. Marketing übersetze ich an dieser Stelle mit Vermarktung und Verkaufsförderung. Content Marketing ist die Vermarktung bzw. Verkaufsförderung eines Produkts oder einer Marke über gehaltvolle Inhalte. Idealerweise verpackt man diese Inhalte in eine Geschichte, die man erzählt. Das sogenannte Storytelling, also das Erzählen von Geschichten, wird genutzt, um der potentiellen Zielgruppe nützliche und/oder unterhaltende Informationen zu einer Marke oder einem Produkt zur Verfügung zu stellen. Damit wird die Beziehung der Zielgruppe zu einer Marke oder einem Produkt aufgebaut und idealerweise langfristig erhalten.

 

WIE IST DIE VORGEHENWEISE?

An erster Stelle stehen beim Content Marketing die Content Marketing Strategie, die Frage nach der Geschichte (=Story), die erzählt (=telling) werden soll, um die Unternehmensziele zu kommunizieren und zu illustrieren und welche Zielgruppe soll damit erreicht werden. Dann stellt man sich die Frage, welcher Inhalt (=Content) wird gebraucht bzw. welchen Inhalt kann man erstellen, um die Geschichte zu erzählen und der gleichzeitig auch einen Mehrwert für die Zielgruppe liefert. Und wie kann der Inhalt dazu beitragen die Unternehmensziele zu erreichen, z.B. ein Produkt verkaufen oder eine Marke bekannt machen und Glaubwürdigkeit erzeugen.

 

Das Content Marketing umfasst weiterhin die Produktion der Inhalte, bzw. des Contents und die Wahl der Formate, für die der Inhalt aufbereitet werden soll, z.B. als redaktioneller Text, Videoclip, Ratgeber, oder als Spiel usw. Und zu guter Letzt muss entschieden werden, wie bzw. wo auf welchen digitalen Kommunikationskanälen (Social Media-Kanäle, Blogs etc.) der Inhalt verbreitet werden und die Zielgruppe erreichen soll.

 

Ist der Content gut, wird die Zielgruppe überzeugt, Vertrauen und Glaubwürdigkeit zur Marke geschaffen und eine Kundenbindung zur Marke erzeugt. Der Kunde kehrt gerne zur Marke zurück bzw. greift gerne auf die Produkte zurück, weil er der Marke und den Produkten vertraut. Dafür ist es aber auch essentiell, dass die Versprechen und Informationen, die über eine Marke oder ein Produkt verbreitet werden mit der Qualität der Produkte und dem Markenbild übereinstimmen.

 

WARUM MACHT BANNERWERBUNG KEINEN SINN MEHR?

Die New Yorker Content Marketing Agentur Contently hat dankenswerterweise 2015 diese Fakten zusammengetragen, die die Veränderungen in der Online-Werbung sehr gut illustrieren:

Die konventionellen Anzeigenbanner im Internet haben eine Click-Through-Rate (CTR) von 0,12%, d.h. die Wahrscheinlichkeit, dass das Banner angeklickt wird und das zum Kauf eines Produktes führt, liegt bei 0,12%. (eMarketer)

Die Nutzung von Ad-Blockern im Internet ist innerhalb eines Jahres auf 41% angestiegen, d.h. 41% der Internetnutzer sehen die Banneranzeigen erst gar nicht. (PageFair)

56% der Internetanzeigen werden niemals von Menschenaugen gesehen. (AdAge)

8,2% der Bevölkerung guckt kein Fernsehen mehr. (TechCrunch)

86% der Konsumenten haben eine sogenannte Banner-Blindheit entwickelt. Die Konsumenten sind nicht in der Lage sich daran zu erinnern, welche Banner-Anzeige sie im Internet zuletzt gesehen haben. (Adotas)

Die Wahrscheinlichkeit, dass man einen Flugzeugabsturz überlebt ist höher als die Wahrscheinlichkeit, dass man auf ein Anzeigenbanner klickt. (HubSpot)

 

WARUM SOLLTE MAN IN CONTENT MARKETING INVESTIEREN?

Auch hier einen großen Dank an Contently, die diese Fakten zur Sinnhaftigkeit und Notwendigkeit von Content Marketing gesammelt haben:

75% der Vermarkter generieren positives Feedback und erreichen Verkäufe mit Content Marketing. (AdAge)

Bei Vermarktern, die ein Blog veröffentlichen und betreiben ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie einen positiven ROI (Return on Investment) erreichen, 13mal höher. (HubSpot)

78% der Marketingverantwortlichen in Führungspositionen sind der Meinung, dass Content Marketing die Zukunft des Marketings ist. (Demand Metric)

74% der Leser vertrauen dem Inhalt mit bildendem Mehrwert, den Unterenehmen und Marken bereitstellen – so lange nicht der Verkauf eines Produkts im Vordergrund steht. (Kentico)

Kraft Foods generiert das Equivalent von 1.1. Billionen Ad Impressions jährlich und ein viermal besseren ROI über Content Marketing als über gezielte Bannerschaltungen. (AdAge)

77% der Business to Consumer (B2C) Vermarkter und 76% der Business to Business (B2B) Vermarkter sagen, sie planen in 2016 mehr Inhalte (=Content) zu produzieren. (Content Marketing Institute)

 

Die Daten sprechen für sich: Die beste Marketingstrategie, um im Internet Sichtbarkeit für eine Marke oder ein Produkt zu schaffen, ist wertvolle, informierende und unterhaltende Inhalte für die Zielgruppe zu schaffen und der Zielgruppe im Internet zur Verfügung zu stellen. Inhalte bzw. Content sorgen bei der Zielgruppe für Transparenz, Glaubwürdigkeit und Vertrauen zur Marke.

 

„Käufer suchen hochwertigen, ansprechenden und relevanten Content (Inhalt bzw. Informationen zu Produkten und Unternehmen), um Entscheidungen zu treffen.“

– Joe Pulizzi, Gründer des Content Marketing Institute

CONTENT

MARKETING

PUBLIC RELATIONS

JOY

Anna-Miriam Hecht

hechthoch4 – Strategie & Konzeption

Südstern 4

10961 Berlin

Telefon:

+49 (0)30 211 09 459

E-Mail:

post(a)hechthoch4.com